www.eisenbahndienstfahrzeuge.de

WSP 105 Universal - Schotterplaniermaschine

letzte Aktualisierung:  18.12.2021    
       
Nr. Herst. FNr. Bauj. Abn. Typ Einsteller EBA
97 19 39 501 12-3 Dt.Plasser 365 1982 04.07.1982 WSP 105 Franz Rinke, Köln /10.1990-> Schreck Mieves GmbH /-> JumboTec GmbH  
 

Prospektauszug Plasser & Theurer

Die WSP 105 ist eine zweiachsige Schotterplaniermaschine, die in Gleisen sowie auch im Bereich von Weichen' und Kreuzungen eingesetzt werden kann. Für das Arbeiten in Gleisen stehen der Mittelpflug, die beiden Flankenpflüge sowie die Gleiskehreinrichtung mit Querförderband zur Verfügung. Mit den Pflügen kann in beide Richtungen gearbeitet werden. Für das Arbeiten im Weichenbereich wurde die Maschine mit einer zusätzlichen Kehreinrichtung am vorderen Ende ausgestattet.

Der mit dieser Kehreinrichtung aufgenommene überschüssige Schotter wird über ein Steilförderband in einen Silo verladen. Der Silo hat sechs hydraulisch betätigte Entladeöffnungen, nämlich zwei für die Flanken und vier für die Stopfzone. Die Universal - Schotterplaniermaschine WSP 105 ist in Regelfahrzeugbauweise ausgeführt.

 
Es wurde nur die eine Maschine bei der DB zugelassen. Die WSP 105 mit der Nr. 97 16 39 501 12-3 Fab.-Nr. 365 wurde am 04.07.1982 bei der DB zugelassen. Zunächst wurde sie von der Fa. Rinke in Köln eingesetzt. Ab 10/1990 wurde sie von der Fa. Schreck Mieves eingesetzt. Heinz Kopp  
 

Der WSP 105 hatte im Jahr 2000 einen Unfall gehörte aber noch zu Schreck Mieves. Ende 2000 wurde die Maschinenabteilung von Schreck Mieves aufgelöst. 

Da JumboTec eine Tochterfirma von Schreck Mieves und in Schwarze Pumpe eine eigene Werkstatt betreibt wurde der WSP dort hin überführt und wieder Instand gesetzt. Danach ging er in den Bestand von JumboTec über sowie die USM 08-275 3S (1064/97434151917-7). Er wurde im Jahr 2002 kurzzeitig in Schweden eingesetzt. Im Jahr 2003 erlitt er einen Motorschaden. Wurde aber wieder Instand gesetzt. Als im Jahr 2004 der neue USP 2000 SWS kam wurde der WSP als Reservefahrzeug in Schwarze Pumpe abgestellt. Sven Kreibig

 
 
       
 

27.04.2003 Bernsdorf - zur Zeit "Reservefahrzeug" hinterstellt in Schwarze Pumpe

 
 

Bonn-Beuel 01.06.1988

 
 
Fahrzeugnummer: 97 16 39 501 12-3 JumboTec GmbH    
Bauart: WSP 105    
Hersteller: Dt.Plasser 365    
Baujahr: 1982    
LüP: ?    
Eigengewicht: ?    
Hg: ?    
Besonderheiten:      

 
Fahrzeugnummer:      
Bauart:      
Hersteller:      
Baujahr:      
LüP:      
Eigengewicht:      
Hg:      
Besonderheiten:      

Alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht ©, und dürfen ohne Genehmigung des jeweiligen Autors zu keinen anderen Zwecken, privat oder gewerblich weiterverwendet werden.

www.eisenbahndienstfahrzeuge.de