www.eisenbahndienstfahrzeuge.de

Motorturmwagen MTW 100 / DBAG 707.0

letzte Aktualisierung:  19.08.2020    
       
UIC Nr. VDM Nr. Herst. FNr. Bj. Abn. Einsteller EBA Nr.
  97 99 06 001 17-2 Pl&Th 865 2004 97 99 06 501 17-1 DB Bahnbau GmbH, Halle 20xx > 97 99 06 001 17-2 DB Netz AG Maschinenpool Berlin "707 001-4" 04 A02 B001
  97 99 06 002 17-0 Pl&Th 877 2004 97 99 06 502 17-9 DB Bahnbau GmbH, Halle 20xx > 97 99 06 002 17-0 DB Netz AG Maschinenpool Berlin 04 A02 B007
  97 99 06 003 17-8 Pl&Th 878 2004 97 99 06 503 17-7 DB Bahnbau GmbH, Halle > 20xx 97 99 06 003 17-8 DB Bahnbau GmbH, Halle > 20xx DB Gahnbau Gruppe GmbH, Berlin 02 A02 A003
  97 99 06 004 17-6 Pl&Th 881 2004 97 99 06 504 17-5DB Bahnbau GmbH, Halle > 20xx 97 99 06 004 17-6 DB Bahnbau GmbH, Halle 02 A02 A004
99 80 9136 010-2 97 99 06 505 17-2 Pl&Th 883 2004  2004 DB Bahnbau GmbH, Halle 20xx > "99 80 9136 010-2" 02 A02 B005
99 80 9136 011-0 97 99 06 506 17-0 Pl&Th 887 2004 25.03.2004 DB Bahnbau GmbH, Halle "97 99 06 506 17-0" /2008-> "97 99 06 006 17-1" /201x-> DB Bahnbau Gruppe GmbH, Berlin "9980 9136 011-0" 02 A02 B006
99 80 9436 000-0 97 99 06 507 17-8 Pl&Th 931 2006 DB Bahnbau GmbH, Leipzig > DB Bahnbau Gruppe GmbH, Halle "97 99 06 007 17-9" 201x > Bahnbau Gruppe GmbH, Berlin "D-DB 99 80 9436 000-0" 04 A02 A008
       

Die folgende Abhandlung entstammt der Homepage der DB Bahnbau:

Zwei der insgesamt sechs Motorturmwagen der DB Bahnbau GmbH erhalten die Namen „MTW Leipzig“ und „MTW Halle“. Der Motorturmwagen von Plasser & Theurer ist die aktuellste Entwicklung des Maschinenpools an Oberleitungsmontagefahrzeugen der DB Bahnbau GmbH.

Der Motorturmwagen 100 ist ein vierachsiges, dieselhydraulisch angetriebenes Gleisarbeitsfahrzeug mit Hubarbeitsbühne und gewährleistet einen flexiblen und effektiven Einsatz in der Oberleitungsmontage, Instandhaltung sowie in der Wartung von Fahrleitungsanlagen. Für Arbeiten in Tunneln ist der Motorturmwagen mit einem Rußpartikelfilter zur Reduzierung der Dieselrußemission ausgerüstet. Die Ausrüstung des Motorturmwagens mit Traktionssteuerung ermöglicht, mehrere Fahrzeuge über den Führerstand zu steuern, um große Anhängelasten zu transportieren. Dabei können mehrere Motorturmwagen gekoppelt werden, wobei die Steuerung der Motoren von der Mastermaschine an der Spitze erfolgt. Der MTW verfügt über eine extra große Kabine für acht Personen mit Klimaanlage. Die Hubarbeitsbühne vom Typ PA 120 ist im Schwenkbereich stufenlos drehbar und das Fahrzeug verfügt über eine Sprechanlage zwischen dem Arbeitskorb und der Kabine. Des weiteren ist das Gleisarbeitsfahrzeug über Funk steuerbar.

Der Motorturmwagen 100 kommt zusätzlich in dem Fahrleitungsumbaumaschinen-Komplex (FUM-Komplex) zum Einsatz. Der FUM-Komplex besteht aus einem Motorturmwagen mit einem Oberleitungsbauwagen (OBW) zum Auftrommeln der abzubauenden Tragseile und Fahrdrähte. Danach folgt der FUM-Express gekoppelt mit einem Fahrleitungsmontagewagen (FMW), der im Bedarfsfall mit einem Motorturmwagen ergänzt werden kann.

Soweit DB Bahnbau...

Die Fahrzeuge sind rechts oben am Führerhausaufbau nummeriert. Alle Fahrzeuge die mir als Bild vorliegen haben diese fortlaufende Nummer,  der MTW Leipzig führt die 2, gehört zum  FUM 100, das Schlussfahrzeug des FUM hat die 4.

Auf der Homepage der Fa. Plasser & Theurer ist zum hier beschrieben Fahrzeug keine weitere Information zu finden. Es scheint als sei die Version der DB Bahnbau eine weitere aber abgespeckte Variante.

       

1. Fahrzeug

- Gleisarbeitsfahrzeug mit Hubarbeitsbühne in Regelfahrzeugbauart

- Regel-, Zug- und Stoßeinrichtung

- Geschwindigkeit Eigenfahrt und Zugverband 100 km/h

- zulässige Anhängelast bei Eigenfahrt 80 t

- Ausrüstung mit Sifa, Indusi, GSM-R und EBuLa

- Stromabnehmer mit Fahrdrahthöhenmessanlage (vorerst bei einem Fahrzeug) und Messlineal

- Drehgestellfahrzeug

- besondere Ausrüstung mit Traktionssteuerung, d.h. mehrere MTW 100 können gekuppelt werden. Die Steuerung der Motoren ________erfolgt von dem MTW an der Spitze (Mastermaschine).

- wird zum Transport des FUM-Komplexes eingesetzt

- extra große Kabine für 8 Personen mit Klimaanlage

- große Ladefläche

 

2. Bühne

- Hubarbeitsbühne der Firma Palfinger PA 120

- Arbeitskorb mit abklappbaren Geländern

- Korbgröße 1,50 m x 3,00 m

- Korbbelastung 400 kg

- Reichweite (seitlich) bis 8,00 m

- maximale Arbeitshöhe 8,50 m

- im Schwenkbereich stufenlos drehbar

- Funkfernsteuerung

- Sprechanlage zwischen Arbeitskorb und Kabine Motorturmwagen (MTW 100)

 

3. Sicherheitseinrichtungen

- Gegengleissperre

- Not-Aus-Taster am Arbeitskorb und an den Fahrzeugecken

- elektrischer Notablass der Bühne (separate Batterie)

 
       
 

31.03.2018 Cottbus 97 99 06 001 17-2 DB Netz AG Maschinenpool Berlin 707 001-4

 
 
 

jetzt als 97 99 06 001 17-2 Mannheim 18.05.2011

 

Mannheim 05.03.2010

 

08.03.2009

 

Mainz Hbf  28.04.2008

 

19.06.2005 Düsseldorf-Rath

       
Fahrzeugnummer:
97 99 06 001 17-2 DB Netz AG Maschinenpool Berlin   707 001-4
ex 97 99 06 501 17-1 DB Bahnbau GmbH, Halle
Bauart: MTW 100    
Hersteller: Plasser & Theurer 865    
Baujahr: 2004    
LüP: 12,84 m    
Eigengewicht:

35 t

   
Hg:

100 km/h

   
Aufnahme:

 

   
Besonderheiten:      
       

 

jetzt als 97 99 06 002 17-0 Führerstand Mannheim 18.05.2011

 

06.04.2011 Bremen

 

01.07.2006  Osterspai

 
 

24.05.2004 in Mannheim

 
       
Fahrzeugnummer: 97 99 06 002 17-0 DB Netz AG Maschinenpool Berlin    
ex 97 99 06 502 17-9 DB Bahnbau GmbH, Halle    
Bauart: MTW 100    
Hersteller: Plasser & Theurer 877    
Baujahr: 2004    
LüP: 12,84 m    
Eigengewicht:

35 t

   
Hg:

100 km/h

   
Aufnahme:

 

   
Besonderheiten:      
       

 

11.08.2018 Mannheim Hbf

 
 

als 97 99 06 003 17-8 Osnabrück  06.08.2012

 

01.11.2010 AW Wittenberge

 

auf dem Weg nach Salzwedel 17.02.2010

 

Fulda 06.09.2008

 

14.06.2007 vermutlich in Dresden

 

Freiberg 18.03.2005

       
Fahrzeugnummer: 97 99 06 003 17-8 DB Bahnbau GmbH, Halle    
ex 97 99 06 503 17-7 DB Bahnbau GmbH, Halle
Bauart: MTW 100    
Hersteller: Plasser & Theurer 878    
Baujahr: 2004    
LüP: 12,84 m    
Eigengewicht:

35 t

   
Hg:

100 km/h

   
Aufnahme:

 

   
Besonderheiten:      
       

 

05.05.2008 Mainz

 

als DBV 80519 in Uelzen 11.11.2004.

       
Fahrzeugnummer: 97 99 06 004 17-6 DB Bahnbau GmbH, Halle    
97 99 06 504 17-5 DB Bahnbau GmbH, Halle
Bauart: MTW 100    
Hersteller: Plasser & Theurer 881    
Baujahr: 2004    
LüP: 12,84 m    
Eigengewicht:

35 t

   
Hg:

100 km/h

   
Aufnahme:

 

   
Besonderheiten:      
       

 

Hannover am 21.07.2015 als 99 80 9136 010-2

 

05.05.2008 Mainz

 

Grünauer Kreuz  2004

 
       
Fahrzeugnummer: 99 80 9136 010-2    
ex 97 99 06 505 17-2
Bauart: MTW 100    
Hersteller: Pl&Th / 883    
Baujahr: 2004    
LüP: 12,84 m    
Eigengewicht: 35,0 t    
Hg: 100 km/h    
Aufnahme:      
Besonderheiten:      
       

 

31.05.2019, Bhf. Frankfurt West 99 80 9136 011-0 D-DB

 
 

27.08.2013 in Hannover Hbf

 

99 80 9136 011-0 D-DB   Osnabrück  06.08.2012

 

12.03.2010  Worms

 

97 99 06 506 17-0 DB Bahnbau Halle - Kiel  14.06.2008

 
 

Uelzen 08.07.2005

 
 
 
       
Fahrzeugnummer: 99 80 9136 011-0 D-DB DB Bahnbau    
ex 97 99 06 006 17-1 DB Bahnbau Halle
ex 97 99 06 506 17-0 DB Bahnbau Halle
Bauart: MTW 100    
Hersteller: Plasser & Theurer / 887    
Baujahr: 2004    
LüP: 12,85 m    
Eigengewicht:

35,0 t

   
Hg: 100 km/h    
Besonderheiten:      
       

 

nun mehr als D-DB 99 80 9436 000-0 Günzburg 25.08.2019

Besonderheit ist die 4! 4 sagt aus Eigenantrieb > 100 km/h, Einordnung in Zugverband beschränkt möglich

 
 

30.07.2015 Bickenbach

 

Magdeburg am 22.05.2015 - nun als 97 99 06 007 17-9 unterwegs

 

und am 12.05.2013 zur Radsatzbearbeitung in Seddin

 

bei Wiesental 13.05.2012

 

07.12.2007 Lehrte

 
 

18.11.2006

       
Fahrzeugnummer: 99 80 9436 000-0 DB Bahnbau Gruppe GmbH    
ex 97 99 06 007 17-9 DB Bahnbau Gruppe GmbH
ex 97 99 06 507 17-8 DB Bahnbau
Bauart: MTW 100    
Hersteller: Plasser & Theurer / 931    
Baujahr: 2006    
LüP: 12,84 m    
Eigengewicht:

35 t

   
Hg:

100 km/h

   
Besonderheiten:      
       

Alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht ©, und dürfen ohne Genehmigung des jeweiligen Autors zu keinen anderen Zwecken, privat oder gewerblich weiterverwendet werden.

www.eisenbahndienstfahrzeuge.de