Privat-Baudienstwagen der Fa. Ernst Schley, Wiebelskirchen/Saar                          letzte Aktualisierung: 12.08.2006

Über weitere Informationen zu diesen Wagen würden wir uns freuen.

Fahrzeugnummer: Nr. 10
Bauart: Mannschaftswagen verm. ex C 3i Bay 16
Hersteller: ?
Baujahr: ?
LüP: 13,65 m  
Gewicht: ? t
 
Foto: Heidelberg Gbf 23.11.1968
Besonderheiten:

Fahrzeugnummer: Nr. 14
Wagen Nr.14 ist eine Donnerbüchsen Vorausbauart in Holzbauart. Erstes Baujahr 1921 als 4. Klasse Wagen (Di21) beschafft. Es gab über 2500 Stück von diesen Wagen. Ab 1928 Umbau oder nur Umkennzeichnung in 3. Kl. Wagen Cid 21 (die vierte wurde abgeschafft). Ab 1938 dann als Ci unterwegs gewesen. Dieser Wagentyp hatte als Bauwagen vereinzelt bis in die 90-zigerJahre bei der DR überlebt. Thomas Rose Bauart: Mannschaftswagen 
Hersteller: ?
Baujahr: ?
LüP: 13,12 m  ?
Gewicht: 15,5 t
 
Foto: Heidelberg Gbf 23.11.1968
Besonderheiten:

Fahrzeugnummer: Nr. 21
Der Wagen Nr. 21 scheint ein alter Post- oder Packwagen zu sein. Erkennbar am verschlossenem Feld der Schiebetür.

Weitere Mutmaßungen weisen auf einen Mittelwagen eines Wittfeldakkutriebwagens  hin, das Fahrgestell hat allerdings beim Vergleich dieser Idee nicht Standgehalten.

 
Bauart: Bauführerwagen 
Hersteller: ?
Baujahr: ?
LüP: 12,86 m  oder 11,86 m
Gewicht: 16,8 t
 
Foto: Heidelberg Gbf 23.11.1968
Besonderheiten:

Fahrzeugnummer: Nr.25
Bei den Fahrzeugen Nr. 25, 27 und 28 handelt es sich um ehem. Beiwagen für VT der DRG VB 140 250 -259 oder VB 140 260 - 329. Leider läßt es sich nicht mehr genau erkennen zu welcher Reihe er gehörte weil die Fensterpartie bereits umgebaut wurde. Ein Indiz spricht aber für die zweite Serie. Die Wagen hatten ursprünglich ein Postabteil. Gattung war CPostv-35 bzw. -36. Der Hersteller war Talbot Bj. 1937 und 38. Beide Serien hatte die gleichen Hauptabmessungen. Der - 36 hatte jedoch ein größeres Postabteil. Von der Serie 250 - 259 gelangten 9 Fahrzeuge zur DB wovon 7 wieder in den Betrieb gingen. Von der zweiten Serie gelangten 33 zur DB wovon 30 wieder in Betrieb gingen. Fast alle Wagen waren Mitte der sechziger Jahre bei der DB ausgemustert gewesen. Bemerkenswert ist noch, das rechts neben dem Wagen ein weiterer unbekannter Beiwagen steht.  Thomas Rose  Bauart: Mannschaftswagen 
Hersteller: ?
Baujahr: ?
LüP: 12,28 m  ??
Gewicht: ? t
 
Foto: Heidelberg Gbf 23.11.1968
Besonderheiten:

Fahrzeugnummer: Nr. 27
Bauart: Mannschaftswagen 
Hersteller: ?
Baujahr: ?
LüP: 12,28 m  ??
Gewicht: 10,5 t
 
Foto: Heidelberg Gbf 23.11.1968
Besonderheiten:

Fahrzeugnummer: Nr. 28
Bei diesem Fahrzeug handelt es sich um einen ehem. Beiwagen für VT der DRG.  Bauart: Mannschaftswagen 
Hersteller: ?
Baujahr: ?
LüP: 12,28 m  
Gewicht: 10,5 t
 
Foto: Heidelberg Gbf 23.11.1968
Besonderheiten:

Alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht ©, und dürfen ohne Genehmigung des jeweiligen Autors
zu keinen anderen Zwecken, privat oder gewerblich weiterverwendet werden.