www.eisenbahndienstfahrzeuge.de

Hilfszugmannschaftswagen BA 378

letzte Aktualisierung:  20.06.2012    
       
99-20 038
99-27 021
99-27 037
99-27 038
99-27 039
99-27 040
Au 5601
Ffm 5702
Ffm 5703
Ffm 5704
Ffm 5711
Ffm 5712
Ffm 5714
Ffm 5715
Ffm 5716
Ffm 5723
Han 5705
Han 5709
Han 5712
Han 5715
Han 5718
Han 5729
Han 5731
Hmb 5701
Hmb 5702
Hmb 5703
Kar 5604
Kar 5609
Kar 5627
Kar 5650
Kar 5664
Kar 5671
Köl 5607
Köl 5637
Köl 5646
Köl 5651
Köl 5656
Köl 5660
Ksl 5604
Ksl 5636
Ksl 6034
Mü 5601
Mü 5640
Mü 7935
Mz 5705
Mz 5706
Mz 5707
Mz 5712
Mz 5714
Mz 7713
       
       
Fahrzeugnummer: Hamburg 5704

Es handelt sich um einen Umbau aus als "Bromberger Schlafwagen" bezeichneten Wagen von 1878. Die ursprünglich 2-achsigen AB Wagen bei denen die Sitze zu Schlafplätzen verwandelt werden konnten, wurden zwischen 1896 und 1899 zu AB4 umgebaut. Aus jeweils zwei "Bromberger Schlafwagenkästen" entstanden die AB4, die zurückgesetzten Einstiege inmitten der Fahrzeugseiten sowie die Fensterteilung wurden beibehalten.

Eines dieser Exemplare mit der Fahrzeugnummer 319 Posen ist im Buch von Emil Konrad, Die Reisezugwagen der deutschen Länderbahnen Band 1 Preußen, Franckh 1982 abgebildet - Bild 129, Zeichnung 5 zeigt den Ab und Zeichnung 112 den AB4 - vielen Dank an C.Proft

Ein neuer Hinweis von Herrn Prost lässt die Vermutung zu, dass dieser Wagen zu einem Hamburger Hilfszug gehörte. Ein Artikel mit Bild aus der Preetzer Zeitung vom 27.9.58, zeigt vermutlich den Wagen an einer Unfallstelle in Hamburg - Quelle: Drehscheibe.

Die beiden Leuchtstofflamen deuten in Richtung Hilfszug.

Dieser Hinnweis auf Hamburg brachte Wolfgang Henn auf den Hilfszug-Mannschaftswagen Hamburg 5704 (ex Hamburg 700185) vom Bw Hamburg Hbf.

ex Hamburg 700185
Bauart: 378  ex AB4 umgebautaus jeweils zwei "Bromberger Schlafwagen"
Hersteller: Waggonbau Potsdam
Baujahr: 1899 Umbau ? Ausgem 01.65.
LüP: 19,15 m
Eigengewicht: ?
Hg: ?
Aufnahme: Hamburg Hbf 14.05.1961
Besonderheiten:  
     
 

Alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht ©, und dürfen ohne Genehmigung des jeweiligen Autors zu keinen anderen Zwecken, privat oder gewerblich weiterverwendet werden.

www.eisenbahndienstfahrzeuge.de