www.eisenbahndienstfahrzeuge.de

Übungskesselwagen BA 800

letzte Aktualisierung:  19.02.2020    
       
Im Verzeichnis der Bauartnummern DS 228 / 7 für Bahndienstwagen ist die BA 800 in den mir vorliegenden Ausgaben wie unten stehend geführt.
 
BA Nr.   Stand 01.1974 Anzahl Achsen / Ursprung    Stand 01.06.1975 Anzahl Achsen / Ursprung    Stand 01.10.1979 Anzahl Achsen / Ursprung    Stand 01.03.1981 Anzahl Achsen / Ursprung    Stand 01.04.1984 Anzahl Achsen / Ursprung 
                               
800   nicht vergeben     nicht vergeben     UEBUNGS-KESSELWG F: BRANDSCHUTZ 2 / K   UEBUNGS-KESSELWG F: BRANDSCHUTZ 2 / K   UEBUNGS-KESSELWG 2 / K
                               
                               
    Stand 01.01.1988 Anzahl Achsen / Ursprung    Stand 01.05.1992 Anzahl Achsen / Ursprung    Stand 01.10.1997 DB AG Anzahl Achsen / Ursprung             
                             
    UEBUNGS-KESSELWG 2 / K   UEBUNGS-KESSELWG 2 / K   Übungskessel-wagen 2 / K / DB            
 
 
xxx x xxx xxx x xxx xxx x xxx xxx x xxx xxx x xxx xxx x xxx xxx x xxx xxx x xxx xxx x xxx 945 6 210
                  947 5 000
                   
 
       
       
       
       

Bf. Soltau 03.08.1988

 
 

 

40 80 945 6 210-0  am 04.03.1984 100 Jahre ED Hamburg 

Fahrzeugnummer: 40 80 945 6 210-0     
ex DB 943 3 218
Bauart: 800    
Hersteller: ? Hersteller des Kessel: Hilgers AG Rheinbrühl 10.02.1942
Baujahr: 1942 Abn. 10.02.1942 Umbau 1984    
LüP:      
Eigengewicht: 13,43 t    
Hg:      
Besonderheiten:      

 

40 80 947 5 000-2 Übungswagen für Bahnfeuerwehr BA 800 in Osnabrück  11.07.1996

 

AW Mü.Freimann

 
 
Fahrzeugnummer: 40 80 947 5 000-2    
Bauart: 800 Übungswagen für Bahnfeuerwehr    
Hersteller: ?    
Baujahr: ?    
LüP: 8,8 m    
Eigengewicht: ?    
Hg: ?    
Besonderheiten:      

 
Fahrzeugnummer:      
Bauart:      
Hersteller:      
Baujahr:      
LüP:      
Eigengewicht:      
Hg:      
Besonderheiten:      

Alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht ©, und dürfen ohne Genehmigung des jeweiligen Autors zu keinen anderen Zwecken, privat oder gewerblich weiterverwendet werden.

www.eisenbahndienstfahrzeuge.de