www.eisenbahndienstfahrzeuge.de

Messwagen Dienst m 309

letzte Aktualisierung:  01.09.2019    
       
Im Verzeichnis der Bauartnummern DS 228 / 7 für Bahndienstwagen ist die BA 309 in den mir vorliegenden Ausgaben wie unten stehend geführt.
       
BA Nr. x Stand 01.1974 Anzahl Achsen /  Ursprung x Stand 01.06.1975 Anzahl Achsen /  Ursprung x Stand 01.10.1979 Anzahl Achsen /  Ursprung x Stand 01.03.1981 Anzahl Achsen /  Ursprung x Stand 01.04.1984 Anzahl Achsen /  Ursprung
                               
309   MESSWG F ZUGBAHNFUNK  AUS US WG M FUEHRERST 4 / R   MESSWG F ZUGBAHNFUNK  A US WG M FUEHRERST 4 / R   MESSWG F ZUGBAHNFUNK  A US WG M FUEHRERST 4 / R   MESSWG F ZUGBAHNFUNK  A US WG M FUEHRERST 4 / R   MESSWG F ZUGBAHNFUNK  A US WG M FUEHRERST 4 / R
                               
                               
  x Stand 01.01.1988 Anzahl Achsen /  Ursprung x Stand 01.05.1992 Anzahl Achsen /  Ursprung x Stand 01.10.1997 DB AG Anzahl Achsen /  Ursprung            
                             
    MESSWG 4 / R   MESSWG 4 / R   Meßwagen 4 / R / DB            
       
       
       
xx-xx xxx
xx-xx xxx
xx-xx xxx
xx-xx xxx
xx-xx xxx
xx-xx xxx
xx-xx xxx
xx-xx xxx
       
       
       
       
 

August 2019

 
 
 
 

Darmstadt 28.02.2008

 

61 80 99-40 014-4 Limburg 01.10.1983 - wenn das Aufnahmedatum stimmt - die Leiter über das Dach fehlt noch -, war der Umbau im Sep. 83 noch nicht begonnen bzw. abgeschlossen!

 

20.08.1980 München

Fahrzeugnummer: 60 80 99-40 014-5 Ex USTC Nr. 51 80 02-40 747-7 Bymkr(e) ex HWL Nr. 942 047 WLB 4üm -52 Baujahr 1952 LHB
1974 UB in Bdw Nr. 61 80 99-40 014-4 zum ZBF-Messwagen Einsatz bis 1979 bei der Bundesbahn-Versuchsanstalt München
Ab 1980 soll sich der Wagen im AW Limburg befunden haben für den Umbau zum Profilraummesswagen BD Frankfurt Bw Darmstadt
Die Bauart-Nr. war/ist Dienst m 309.

Diese Info habe ich 1993 vom Bw Darmstadt auf Anfrage erhalten. Das Bw Darmstadt war das Heimat-Bw und nur für die Überführung zum Einsatzort und Wartung zuständig. Eingesetzt wurde der Wagen von der BD Frankfurt Abt. Vermessung.
Äußerlich war er nicht speziell als Profilraummesswagen zu erkennen, lediglich an einer über dem Dach gehenden Leiter. Am Wagen war die Aufschrift Messwagen. Die Farbgebung war grün, später erhielt er eine gelbe Farbgebung. Die Bauart-Nr. wurde beibehalten.
Heinz Kopp

ex 61 80 99-40 014-4
Bauart: Dienst m 309 
Hersteller: LHB
Baujahr: 1952
LüP: ?
Eigengewicht: ?
Hg: ?
Besonderheiten:  

 

20.08.1980 München

Fahrzeugnummer: 61 80 99-40 016-9    
ex ? USTC
Bauart: Messwagen 309    
Hersteller: MMBH    
Baujahr: ? Umbau Abn. 1974    
LüP: ?    
Eigengewicht: ?    
Hg: *    
Besonderheiten:      

 
 
Fahrzeugnummer:      
Bauart:      
Hersteller:      
Baujahr:      
LüP:      
Eigengewicht:      
Hg:      
Besonderheiten:      

Alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht ©, und dürfen ohne Genehmigung des jeweiligen Autors zu keinen anderen Zwecken, privat oder gewerblich weiterverwendet werden.

www.eisenbahndienstfahrzeuge.de