www.eisenbahndienstfahrzeuge.de

Geräteträger RS 09 Zweiwegeausführung

letzte Aktualisierung:  09.10.2016    
       

Der RS 09 stellt eine Weiterentwicklung des RS 08/15 dar.

Der Motor wurde im Heck des Geräteträgers angebracht und bildet eine Einheit mit dem Getriebe. Als Motoren wurden ein luftgekühlter Viertakt-Dieselmotor und ein luftgekühlter Zweitakt-Ottomotor eingesetzt. Mit dem Dieselmotor wurde eine zuverlässige Antriebsquelle geschaffen, die sich durch einfachere Wartung und günstigeren Treibstoffverbrauch auszeichnet. Dieser Dieselmotor ist ein Lizenzbau einer Entwicklung aus Östereich. Der Motor arbeitet mit direkter Einspritzung und Muldenbrennraum im Kolben.

Das Lenkgetriebe wurde durch den Holm geführt. Über Zapfwellen ist es möglich, Bearbeitungsgeräte anzutreiben. Der Traktor ist mit und ohne Zapfwellen-Getriebe produziert worden. Auf Wunsch wurde der RS 09 mit einer Hydraulik ausgerüstet.

Dieser Geräteträger wurde in verschiedenen Varianten gebaut, wie z.B. als Hofschlepper mit nach drei Seiten kippbarer Ladepritsche, Dumper und Pflanzenpflegegeräteträger. Das Fahrzeug hat in der DDR bis etwa 1985 eine große Rolle in der Land- Forst- und Bauindustrie gespielt. Quelle: Lehrstuhl für Landmaschinen TU Dresden

 

aufgenommen in Rheinsberg ca. 1985

 

Von den RS 09 in ZW - Ausführung gab es reichlich Fahrzeuge. Einmal nur zum rangieren auf div. Anschlussgleisen siehe Bild unten. Dann auch mit Aufbau, siehe Bild oben.

Unsere BM hatten für Auftragsschweißer ein entsprechendes Fahrzeug, sie hatten ihr Material (Gas, Sauerstoff, Winden und ...) in einer Kiste untergebracht und diese gegen  Witterungseinflüsse mit einer Plane abgedeckt.


Auch gab es den RS 09 auch als Kehrmaschine und Bettungskantenpflug. Erik Rauner

 
Bez. Herst. FNr. Bj. Abn. Einsteller / Verbleib
"Paul" VEB Traktorenwerk Schönebeck   1972   VEB Fettchemie Karl-Marx-Stadt. > 1997 Papierfabrik Lunzenau > Erik RaunerLichtenau-Ottendorf 1998/99 > 2007 Eisenbahnfreunde Chemnitztal
           
       
       
       
       

Markersdorf  01.04.2013

 
 

Lunzenau 04.08.2001

Fahrzeugnummer: "Paul" Eisenbahnfreunde Chemnitztal e. V.    
Bauart: RS 09/124 oder GS 124    
Hersteller: VEB Traktorenwerk Schönebeck    
Baujahr: 1972    
LüK: 4400 mm    
Eigengewicht: 1600 kg    
Hg: 18 km/h    
Besonderheiten:      

 
Fahrzeugnummer:      
Bauart:      
Hersteller:      
Baujahr:      
LüP:      
Eigengewicht:      
Hg:      
Besonderheiten:      

Alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht ©, und dürfen ohne Genehmigung des jeweiligen Autors zu keinen anderen Zwecken, privat oder gewerblich weiterverwendet werden.

www.eisenbahndienstfahrzeuge.de