www.eisenbahndienstfahrzeuge.de

Was ist das ???? 
letzte Aktualisierung: 28.02.2017

 

Vermutlich aus 2 GKW-A H25 aufgebaut

welchem Zweck dient das Fahrzeug?

Fahrzeugnummer: 25 S0051

Bauart:

TW 55
Hersteller: ?
Baujahr: 19??
Eigengewicht: 3,1 t
LüK: ?
Hg.: ?
Foto:
Besonderheiten:

 

 

Fahrzeugnummer: 959  RWE Power

Bauart:

?
Hersteller: Windhoff
Baujahr: ?
Eigengewicht: ?
LüK: ?
Hg.: ?
Foto:
Besonderheiten:

 

 

Fahrzeugnummer: 958  RWE Power

Bauart:

?
Hersteller: Windhoff
Baujahr: ?
Eigengewicht: ?
LüK: ?
Hg.: ?
Foto: Neurath 08.04.2006
Besonderheiten:

15.06.2005

09.12.2004

Fahrzeugnummer: 957  RWE Power

Bauart:

vermutlich MTW
Hersteller: Windhoff
Baujahr: ca 1995 - 98
Eigengewicht: ?
LüK: ?
Hg.: ?
Foto:
Frimmersdorf 19.07.2006
Besonderheiten:

15.06.2005

18.04.2005

zeitgleich wurden 2 Anhänger des Typs "LA 12-Klv-Anh" geliefert, einer der Anhänger führt die Nr. 902

Fahrzeugnummer: 899, 903 und 905 ?  RWE Power

Bauart:

vermutlich FR 212
Hersteller: vermutlich Windhoff
Baujahr: 1968 - 1970
Eigengewicht: ?
LüK: ?
Hg.: ?
Foto:
Besonderheiten: es wurden 3 Einheiten beschafft

18.07.2005

 

 

Fahrzeugnummer: 954 RWE Power

Bauart:

?
Hersteller: Deutsche Plasser
Baujahr: ?
Eigengewicht: ?
LüP: ?
 
 
Foto:  

 

Leider waren am Wagen und den Aufbauten keine näheren Informationen über Verwendung und Eigentümer zu finden.

Vermutlich handelt es sich um einen Vegetationskontrollzug oder Reinigungszug.

Der Aufbau besteht aus einer gebrauchten Lkw - Plane, die dem Verwendungszweck angepasst wurde. Ein Tank und ein Generator vervollständigen die Ladung des Kls-x. Unter dem Wagen befindet sich eine doppelte Spritzdüsenanlage und auf einer weiteren Schiene Hochdruckreinigungsköpfe.

Fahrzeugnummer: 42 80 3467 459-1

Bauart:

Kls-x mit Spritzaufbau
Hersteller: ?
Baujahr: ?
Eigengewicht: ?
Foto: Uelzen 14.06.2009
Besonderheiten:

Fahrzeugnummer: ?
Bauart: ?
Hersteller: O&K
Baujahr: ?
LüP:  ?
Eigengewicht: ?
Foto: RBW - Großgerätetransport
Besonderheiten:

Fahrzeugnummer: 6200 
Fangen wir noch mal am Anfang an....  Mü 6200 ist ein 4-achsiger Akkuturmwagen mit vorbauten wie mir Arend Boldt nachträglich noch übermittelt hat. Passt mit anderen Worten nicht für dieses Fahrzeug. Von Wolfgang Henn kommt noch die Idee Klv 60...

Hier noch ein Bild von der Beschriftung:

Hr. Braun hat hier den Vorgänger des Klv 60 9001 fotografieren können. Vor dem zweiten Weltkrieg verfügte die DRG über zwei Kleinturmwagen.

Durch Bombentreffer wurde ein Fahrzeug beschädigt, ein zweiter kam noch in den Bestand der DB und wurde (oder war vielleicht auch schon vorher) einer Fahrleitungsmeisterei im Bereich der BD Regensburg (welche?) zugeordnet. Da er über Zug- und Stoßeinrichtungen verfügte, erhielt der "Fahrleitungs-Untersuchungs-Kleinwagen" eine Bahndienst-(wagen)-nummer und zwar Reg 6200.

Die DB beschaffte noch einen Nachfolger dieser Klv-Reihe und zwar 1954 den Klv 60 9001. Dieser unterscheidet sich durch die zwei Frontfenster (die DRG Bauart hat drei Fenster). Der Klv 60 9001 wurde später zum                        Fahrleitungsmesswagen.

Wann der Reg 6200 zur BD München wechselte und zum Hilfsturmwagen ohne Antrieb wurde, kann ich nicht sagen. Ralf Kriehn

Bauart: ?
Hersteller: ?
Baujahr: ?
LüP:  ?
Eigengewicht: ?
Foto: Freilassing am 07.08.1964
Besonderheiten: Flm Freilassing 

 AW Kassel

 


unten: Inventar Nr. 411532

oben: Inventar Nr. 411531

Fahrzeugnummer: H. F. Wiebe

Bauart: GKW-A?   
Hersteller: ?
Baujahr: ?
LüP:  ?
Eigengewicht: ?
Foto: Bf. Suderburg 28.11.2005
Besonderheiten:

Fahrzeugnummer:

SPITZKE-SCHOMBURG SPEZIALTIEFBAU

Bauart: ?   Waggonramme
Hersteller:
Baujahr:
LüP: 
Eigengewicht:
Foto: Sommer 2003 in Weidenthal auf der Strecke Neustadt/Weinstraße - Kaiserslautern
Besonderheiten: Dieselramme der Firma Spitzke, installiert auf 6-achsigem Schwerlastwagen, bei der Rammung von Stahlrohren zur Gründung von Bahnsteigen.

Fahrzeugnummer: ?
Bauart: ZW - Bagger mit Ramme
Hersteller: ?
Baujahr: ?
LüP:  ?
Eigengewicht: ?
Foto: 01.04.1998 Uelzen 
Besonderheiten:

Welcher Schneepflugtyp ist auf dem Bild abgebildet?

Ein deutscher oder ein sowjetischer Schneepflug ?

Der hölzerne Schneepflug ist u.a. bei der exCSD zu finden [Google - Bilder - Schneepflug] und ein Exemplar dieser Bauart steht im Eisenbahn - Museum Riga.

Fahrzeugnummer: ?
Bauart: ?
Hersteller: ?
Baujahr: ?
LüP:  ?
Eigengewicht: ?
Foto: Das Bild entstand beim Russlandfeldzug 1942 in Wapnjarka (Bild Sammlung Erik Rauner)
Besonderheiten:

Alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht ©, und dürfen ohne Genehmigung des jeweiligen Autors
zu keinen anderen Zwecken, privat oder gewerblich weiterverwendet werden.