www.eisenbahndienstfahrzeuge.de

Dynamischer Gleisstabilisator DGS 62 N

letzte Aktualisierung:  11.06.2016    
       
VDM-Nr.
Herst.
F-Nr.
Bj.
Abn.
Einsteller
EBA
Pl&Th
245
1986
24.10.1986
Glb Berlin "97 18 01 101 17-3" /199x-> DGT GmbH Königsborn "97 18 01 503 12-1" > "97 18 01 003 17-1"
Pl&Th
245
1986
24.10.1986
Glb Berlin "97 18 01 101 17-3" /199x-> DGT GmbH Königsborn "97 18 01 503 12-1" > "97 18 01 003 17-1"
97 18 01 102 -
97 18 01 103 -
97 18 01 104 -
97 18 01 105 -
Pl&Th
246
1986
19.11.1986
Glb Bitterfeld "97 18 01 106 17-2" /199x-> DGT GmbH Königsborn "97 18 01 504 17-8" /U-> "97 18 02 001 17-4" "DGT 5744 001"
97 18 01 501 17-4
Pl&Th
235
01.01.1985
Bahnbau Wels GmbH
97 18 01 502 17-2
Pl&Th
336
01.01.1993
Bahnbau Wels GmbH
Pl&Th
245
1986
24.10.1986
Glb Berlin "97 18 01 101 17-3" /199x-> DGT GmbH Königsborn "97 18 01 503 12-1" > "97 18 01 003 17-1"
Pl&Th
246
1986
19.11.1986
Glb Bitterfeld "97 18 01 106 17-2" /199x-> DGT GmbH Königsborn "97 18 01 504 17-8" /U-> "97 18 02 001 17-4" "DGT 5744 001"
97 18 01 505 17-5
Pl&Th
298
11.12.2002
SRM bv, NL 2008 >  Strukton Railinfra bv, NL
02 L 19A 002
Pl&Th
323
1992
01.01.1992
Swietelsky, Wien > Swietelsky BaugmbH, A, Fischamend "99 81 9123 003-1 A-RTS"
00 A 10A 001
97 18 01 507
97 18 01 508 17-9
Pl&Th
247
01.01.1986
Bahnbau Wels GmbH
97 18 01 509 17-7
242
01.01.1986
Bahnbau Wels GmbH
97 18 01 510 18-3
Pl&Th
556
21.11.2007
gbm. Wiebe GmbH "97 18 01 510 18-3" > H.F. Wiebe GmbH & Co KG, Achim "99 80 9426 002-8"
06 J01 A002
Pl&Th
246
1986
19.11.1986
DGT GmbH Königsborn (U-> Mannschafts- und Materialfahrzeug) (siehe "97 18 01 504 17-8") "DGT 5744 001"
DR
Pl&Th
DR Obw Leipzig "DGS 61"
UIC-Nr
Pl&Th
578
2010
19.01.2010
STRABAG Rail GmbH, Lauda-Königshofen "5166749162"
Pl&Th
556
21.11.2007
gbm. Wiebe GmbH "97 18 01 510 18-3" > H.F. Wiebe GmbH & Co KG, Achim "99 80 9426 002-8"
06 J01 A002
       

Auszug Prospekt der Fa. Plasser & Theurer 

Die Wirkungsweise

Bei der Durcharbeitung mit der Stopfmaschine wird das Gleis nivelliert, gehoben, gerichtet und unterstopft. Dabei wird der Schotter unter den Schwellen im Bereich der Stopfzonen verdichtet.

Die anschließende dynamische Stabilisation sorgt für ein homogenes Schottergefüge. Die dabei in den Schotter geleitete Vibration in Verbindung mit der statischen Auflast bewirkt, daß sich die Schotterkörner formbündig enger aneinander schlichten. Eine kräftefreie Neuordnung der Schottersteine ist die Folge. Die Anzahl der Hohlräume verringert sich, die Schottersteine weisen anstelle von einzelnen Berührungspunkten eine größere Zahl von Berührungsflächen und Berührungskanten auf. Auch zwischen Schwellen und Schottersteinen steigt die Summe der Berührungsflächen stark an.

Die dabei erzielte Homogenisierung des Schotterbettes erhöht die Nachhaltigkeit der Gleisinstandhaltung. Die insgesamt größere Reibungsfläche zwischen Schwellen und Schotter ergibt einen größeren Querverschiebewiderstand sowohl für das belastete als auch für das unbelastete Gleis. Im Gegensatz zu anderen, herkömmlichen Methoden der Schotterbehandlung erfolgt eine räumliche Verdichtung mit einer vollkommen veränderten Schotterstruktur. Für die Schwelle wird unter Beibehaltung oder sogar Verbesserung der einwandfreien Gleisgeometrie ein neues Auflager geschaffen, breitere Zonen des Schotterbettes übernehmen die Übertragung der Kräfte. Auch der Längsverschiebewiderstand steigt.

Während der Arbeit kann der dynamische Querverschiebewiderstand ohne zusätzlichen Arbeitsschritt gemessen und aufgezeichnet werden. Das gleiche gilt für alle weiteren für die Sicherheit wesentlichen Parameter der Gleisgeometrie.

       
       

97 18 01 503 12-1 DGT  Königsborn Freiberg 22.05.2003

Fahrzeugnummer: 97 18 01 003 17-1 DGT  Königsborn    
ex 97 18 01 503 12-1 DGT  Königsborn
ex  97 18 01 101 17-3 Glb Berlin
Bauart: DGS 62 N    
Hersteller: Plasser & Theurer / 245    
Baujahr: 986   Abn. 24.10.1986 1    
LüP: 17,24 m    
Eigengewicht: 57 t    
Hg: ?    
Besonderheiten: der Messbeiwagen hat eine LüP von 9,20 m    

 

Die bisherige Annahme es sei die 506 ist nicht richtig! Die Maschine war am 05.10.1987 ohne gebrauchsspuren in Wien Nord auf der Ausstellung 150 Jahre Eisenbahn in Österreich ausgestellt. Eine Betriebsnummer habe ich nicht notiert und ist bei nochmaliger genauer Betrachtung des Bildes auch nicht zu sehen. Das Fabrikschild habe ich leider auch nicht abgelichtet...

Die folgenden Bilder zeigen die richtge Maschine mit der Nr. 97 18 01 506 17-3 nunmehr als 99 80 9123 003-1 A-RTS bezeichnet am 01.05.2012 in Freiberg /Sachsen

 
 

 
 
 

Ein 3 960 l Dieseltank beherbergt der Anhänger - welchem weiteren Zwecken er dient hat sich mir noch nicht erschlossen...

Fahrzeugnummer: 99 81 9123 003-1 A-RTS Swietelsky BaugmbH, A, Fischamend    
ex 97 18 01 506 17-3 Swietelsky, Wien
Bauart: DGS 62 N    
Hersteller: Pl&Th 323    
Baujahr: 1992 Abn. 01.01.1992    
LüP: 18,35 m + 12,25 m    
Eigengewicht: 81 t    
Hg: 100 km/h    
Besonderheiten:      

 

99 80 9426 002-8 H.F. Wiebe Nienburg 15.03.2016

 
 

97 18 01 510 18-3 gbm. Wiebe GmbH in Lehrte 16.02.2008

 

Fahrzeugnummer: 99 80 9426 002-8 H.F. Wiebe GmbH & Co KG, Achim    
97 18 01 510 18-3 gbm. Wiebe GmbH
Bauart: DGS 62 N    
Hersteller: Pl&Th 556    
Baujahr: 21.11.2007    
LüP: 18,54 m    
Eigengewicht: 66 t    
Hg: 100 km/h    
Besonderheiten:      

 

Zofingen / Schweiz am 19.05.2010 zusammen mit SF03 Nr. 97 33 07 004 18-2 

 
 

Uelzen 01.08.2009

 
 
Fahrzeugnummer: 97 18 02 001 17-4 DGT GmbH, Königsborn    
ex 97 18 01 504 17-8 DGT GmbH Königsborn
ex 97 18 01 106 17-2 Glb Bitterfeld
Bauart: SZM - DGS 62 N    
Hersteller: Pl. & Th. 246    
Baujahr: 1986 Abn. 19.11.1986    
LüP: 17,24 m    
Eigengewicht: 70 t    
Hg: 100 km/h    
zur Mitfahrt zugel.: 4 Personen    
Besonderheiten: Laut Aussage eines Mitarbeiters wurde das Fahrzeug zum Mannschafts- und Materialtransportwagens umgebaut.    

 

Ort und Datum unbekannt

Fahrzeugnummer: 80 50 970 6407-8 DR Obw Leipzig    
Bauart: DGS 62 N    
Hersteller: Pl. & Th.    
Baujahr: ?    
LüP: ?    
Eigengewicht: ?    
Hg: ?    
Besonderheiten: DGS 61    

 

Lehrte 16.04.2011

 
Fahrzeugnummer: 99 80 9426 001-0 STRABAG Rail GmbH    
Bauart: DGS 62 N    
Hersteller: Pl&Th 578    
Baujahr: 2010 Abn. 19.01.2010    
LüP: 18,54 m    
Eigengewicht: 67 t    
Hg: 100 km/h    
Besonderheiten:      

 
 
Fahrzeugnummer:      
Bauart:      
Hersteller:      
Baujahr:      
LüP:      
Eigengewicht:      
Hg:      
Besonderheiten:      

Alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht ©, und dürfen ohne Genehmigung des jeweiligen Autors zu keinen anderen Zwecken, privat oder gewerblich weiterverwendet werden.

www.eisenbahndienstfahrzeuge.de