www.eisenbahndienstfahrzeuge.de

Schotterplaniermaschine - R20L

letzte Aktualisierung:  27.10.2013    
       
VDM-Nr. Herst FNr. Bauj Abn. Einsteller
97 16 38 501 17-3 Matisa 6714 1993 19.01.1993 Thüringer Gleisbau GmbH, Sünna/Rhön /199x-200x-> Kaiser Gleisbau
           
       

Die seit 1987 hergestellte modulare Baureihe R 20 umfaßt eine Streckenschotterplaniermaschine (L), eine Schotterplanier- und –aufnahmemaschine mit Silo (LS) und eine Schotterplanier- und –aufnahmemaschine mit Förderband zum Verfüllen eines Trichterwagens (LT). Die Konzeption dieser Baureihe wurde auf den gemeinsamen Einsatz mit Hochleistungs-Stopfmaschinen ausgerichtet.

Die richtungsunabhängigen  Pflüge der Baureihe R 20 bieten den Vorteil, Leerfahrten der Maschine zu vermeiden und Schotterverschiebungen von einer Bettungsschulter zur anderen in einem einzigen Arbeitsdurchgang durchzuführen. Daraus ergibt sich ein bemerkenswerter Zeitgewinn. Die große Beweglichkeit der Seitenpflüge ermöglicht auch bei hohen Geschwindigkeiten das Umgehen von Hindernissen. Die Anpassung an alle Gleisschulterprofile und das Arbeiten im Seitenbereich der Gleise erfolgt ohne Verletzung des Lichtraumprofils des Nachbargleises.

Die vor der Kabine angeordneten Zentralpflüge bleiben stets im Sichtbereich des Bedieners. Alle Maschinen sind mit einem doppelten Bedienungspult ausgerüstet. Die reichlich dimensionierte Kabine bietet eine ausgezeichnete Sicht auf den Arbeitsbereich und das Gleis.

Die Bürsteneinheit ist mit einem Aufnahmekasten ausgerüstet, der den wegschleudernden Schotter aufnimmt und auf ein Förderband leitet, das ihn entweder seitlich auf die Gleisschultern wirft (Version L) oder in einen Silo befördert (Version LS und LT). Die Wartung der Bürste wird durch gute Zugänglichkeit und problemlosen Aufbau der einzelnen Elemente erleichtert.

(Quelle: Prospekt Matisa)

       
       

97 16 38 501 17-3 am 17.09.2013 aus dem fahrenden Zug in Hannover Messe/Laatzen

 
Bebra  10.04.2005
 
02.12.2001 in Eschborn Süd
Fahrzeugnummer: 97 16 38 501 17 – 3 Kaiser-Gleisbau    
Bauart: R 20 L    
Hersteller: MATISA / 6714    
Baujahr: 1993    
LüP: 1344 mm    
Eigengewicht: 26,5 t    
Achsabstand: 600 mm    
Hg: Geschwindigkeit im Zugverband: 90 km/h  
Geschwindigkeit in Eigentraktion bis 90 km/h
Schotterplanier- geschwindigkeit bis: 12 km/h
Arbeitsleistung bis: 3 km/h    
Minimaler Kurvenradius im Arbeitsbetrieb: 75 m    
Maximale Überhöhung im Arbeitsbetrieb: 160 mm    
Motor: DEUTZ Typ F 10 L 413 F    
Motorleistung: 196 kW / 2300 U/min    
Aufnahme:      
Besonderheiten:      

Alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht ©, und dürfen ohne Genehmigung des jeweiligen Autors zu keinen anderen Zwecken, privat oder gewerblich weiterverwendet werden.

www.eisenbahndienstfahrzeuge.de