DURFLEX® - Einbauzug"  letzte Aktualisierung: 01.12.2007

13.06.2007 bei Uelzen

 

DURFLEX® ist ein Fahrbahnsystem, bei dem die Hohlräume zwischen den Schottersteinen in einem bestimmten Bereich mit einem Schaum vollständig ausgefüllt werden. Entwickelt wurde die Technik gemeinsam von der Firma Frenzel-Bau und dem Unternehmen Hennecke. Sinn und Zweck des im Schotter eingebrachten  PU-Schaumes ist es, die Lärmbelastung erheblich zu reduzieren und eine längere Standzeit des Schotterbettes zu erreichen. Einer kurzen Teststrecke im Beueler Güterbahnhof ist jetzt der Praxistest bei Uelzen gefolgt. Reale Ergebnisse werden Messungen an der in den letzten Tagen entstandenen Pilotstrecke bei Uelzen bringen. Neben der Lärmreduzierung soll durch den Einsatz des Fahrbahnsystems „DURFLEX®“ auch eine Erhöhung des Wartungszyklus  für das neue System erfolgen. 

Informationen  aus einer Pressemitteilung des Eisenbahn-Bundesamtes übernommen.


Besonders bedanken möchte ich mich bei Jörg Frenzel für die Erlaubnis den Einbau aus nächster Nähe verfolgen zu dürfen.

Der DURFLEX® - "Einbauzug" wurde aus den folgenden Fahrzeugen gebildet:

ZW - Bagger A900  Nr. 97 51 78 573 60   -  Frenzel - Bau

Anhänger Kla 031  Nr. 03 0666/5 - Frenzel - Bau

Rens  33 68 398 9 205-4  - D-AAEC 

Rens  33 68 398 8 979-5  - AAE

Rens  33 68 398 9 215-3  - D-AAEC 

ZW - Bagger .... ohne Daten  - Lühring

Alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht ©, und dürfen ohne Genehmigung des jeweiligen Autors
zu keinen anderen Zwecken, privat oder gewerblich weiterverwendet werden.