6 t Kranwagen Ardelt   letzte Aktualisierung: 25.05.2008

Der selbstfahrende Kranwagen 799 wurde im Jahr 1932 auf Bestellung der Rbd Frankfurt bei den Ardelt-Werken in Eberswalde gebaut. Bis 1945 was das Fahrzeug im Weichenlager in Limburg (Lahn) eingesetzt, anschließend diente es noch 36 Jahre im Gleislager München-Neuaubing. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt wegen der ungefederten und ungeschmierten Achslager gerade 5km/h. In steilster Auslegung kann der Kran 6 t heben.

Fahrzeugnummer: Kranwagen 799
Bauart:
Hersteller: Ardelt-Werke in Eberswalde
Baujahr: 1932
Antrieb: anfänglich Dampfgetrieben, danach Umbau auf Diesel : F4L 413
 
Tragkraft:  6t x 5,5m // 2t x 12m
Foto:

02.06.2007 im BEM Nördlingen

Besonderheiten: Dampfkran im Museum Nördlingen 
Nördlingen   16.04.1982

Alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht ©, und dürfen ohne Genehmigung des jeweiligen Autors
zu keinen anderen Zwecken, privat oder gewerblich weiterverwendet werden.