Weichenbaukran  MAN letzte Bearbeitung: 21.10.2004

       
Fahrzeugnummer:  700238 Nbg , 6900 Nbg,  974 0 127-4

und das Bild des Märklin Modells

es taucht was auf... 

Thomas Linberg schreibt....

... dem Verzeichnis der Dienstgüter- und Bahndienstwagen von 1939 nach handelt es sich tatsächlich um ein Einzelstück. Es gab aber, wie Kurt Puntschuh schon andeutete, noch ein Reihe von ähnlichen Kranen, so z.B. :

Hannover 800201 und 202 (20t-Weichenkran, beide 1935 Ardelt, Eberswalde),

Berlin 700625 (22t-Weichenkran, Unruh & Liebig 1935),

Essen 734005 (20t-Weichenkran, Niemag 1928)

Bauart: 156
Hersteller: MAN 
Baujahr: 1935
Tragkraft: 22 t
Gewicht: 108 t
   
Aufnahme: Werkphoto MAN - Nürnberg /Slg. Gerhard A. Schmitt, Nürnberg
Besonderheiten:  Der Kran hatte einen dieselelektrischen Antrieb. Er war so gebaut, dass der "Hintern" beim Schwenken nicht ins Lichtraumprofil des Nachbargleises ragte. Daher der massive Ballast und das hohe Eigengewicht von über 100 Tonnen. Der Kran arbeitete ohne Abstützung, nur die Federung musste blockiert werden. 

In "Elsners Taschebuch für den maschinentechnischen Dienst" von 1953 ist der MAN-Kran  mit Daten abgebildet. Dort ist als Produktionszeitraum 1935 bis 1944 genannt, das Gewicht ist mit  108 Tonnen angegeben.  Allerdings gab es diesen Kran auch von anderen Herstellern. Auf der Ausstellung "100 Jahre Deutsche Eisenbahn" von 1935 war ein Kran ausgestellt, der in der Form von Unterwagen und Ausleger geringfügig anders ausgeführt ist. Der Kran ist vermutlich von einem anderen Hersteller und hat 20 t Tragkraft. Leider habe ich davon nur ein Bild, keine Daten. Krane gleicher Konstruktion gab es mehrere, wenn auch von verschiedenen Herstellern. Kurt Puntschuh

Nach Informationen von Gerhard A. Schmitt handelt es sich bei dem abgebildeten MAN Kran um ein Einzelstück. 

Vielleicht taucht ja eine Liste auf und es ist mir möglich diese hier zu veröffentlichen.

 

       

Alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht ©, und dürfen ohne Genehmigung des jeweiligen Autors
zu keinen anderen Zwecken, privat oder gewerblich weiterverwendet werden.