Schnellumbaumaschine SUM-Q Plasser & Theurer   letzte Aktualisierung: 01.05.2005

Die Deutsche Reichbahn beschaffte  2 Stück dieser Gleisumbaumaschinen mit der internen Bezeichnung SUM 311 und SUM 312, die Fahrzeuge trugen bei Auslieferung die Nummern  97 24 01 101 17-5 und ... 102 17-3. Heute tragen die Fahrzeuge die Nummern  97 24 01 501 17-6 und ...502 17-4.
Portalkran PK 311-1 beim Absetzen der Altschwellen

von dieser Förderkette werden die Altschwellen durch den Portalkran abtransportiert 
nicht automatisch entfernte Gleisbefestigungen werden hier nachbehandelt

Neuschwellenzuführung

PK 311-2 beim Aufnehmen der Neuschwellen

Altschwellenaushubvorrichtung

Schotteraushubkette

Altschwellenaushubvorrichtung und Schotteraushubkette

Schotterplaniereinrichtung

Neuschwellenverlegeeinrichtung oben und unten

befestigen der Schienen

Schotterpflug

ablegen der Altschienen


SUM 311 Fahrzeugnummer:  97 24 01 501 17-6
Bauart: SUM-Q
Hersteller: Plasser & Theurer 
Baujahr: 1987
Fab.-Nr.  Antriebswagen: 0965
Fab.-Nr. Schwellenaufnehmer/ leger: 0966
Fab.-Nr. Portalkran 1: 0967
Fab.-Nr. Portalkran 2: 0968
Gewicht: ?
Hg.: 100 km/h
zur Mitfahrt zugel.: 12
Foto: 02.04.2005 Bf. Kall (Eifel)
Besonderheiten:

SUM 312 Fahrzeugnummer:  97 24 01 502 17-4
Bauart: SUM-Q
Hersteller: Plasser & Theurer 
Baujahr: 1988
Fab.-Nr.  Antriebswagen: 1236
Fab.-Nr. Schwellenaufnehmer/ leger: 1235
Fab.-Nr. Portalkran 1: 1237
Fab.-Nr. Portalkran 2: 1238
Foto: 14.03.04 Bahnhof Herzogenrath bei Aachen
Besonderheiten:

Alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht ©, und dürfen ohne Genehmigung des jeweiligen Autors
zu keinen anderen Zwecken, privat oder gewerblich weiterverwendet werden.