www.eisenbahndienstfahrzeuge.de

Bettungsreinigungsmaschine RM 80-92

letzte Aktualisierung:  23.01.2016    
       
VDM Nr. Herst. FNr. Bauj Abn. Einsteller EBA Nr.
97 11 38 501 17-8 Plasser & Th. 309 1992 11.03.1992 Koehne GmbH, Berlin /200x-> SigmaRail GmbH
97 11 38 502 17-6 Dt.Plasser 310 1992 04.03.1992 Ditandy GmbH Chemnitz /199x-> Swietelsky, Wien (ÖBB "Skl X961 052-8")
97 11 38 503 17-4 Dt.Plasser 335 1995 28.04.1995 Heitkamp Rail GmbH 20xx > Eiffage Rail GmbH 97 11 38 503 17-4
95 S11 J006
97 11 38 504 17-2 Plasser & Th. 345 29.08.1996 Glb Knappenrode GmbH   2004-> Jumbo Tec GmbH
96 U04J001
       
       
       
       

Solingen-Ohligs 12.10.2003

       
Fahrzeugnummer: 97 11 38 501 17-8    
Bauart: RM 80-92 V    
Hersteller: Plasser & Th. / 309    
Baujahr: 1992 Abn. 11.03.1992    
LüP: 31,8 m    
Eigengewicht: ?    
Hg: ?    
Aufnahme:      
Besonderheiten: Mitgeführt und Bestandteil der Maschine ist der Anhänger mit Stopf - und Hebeaggregate sowie mit einem Vorkopfverdichtungsaggregat. Der Anhänger hat keine eigene Nummer LüP: 14 040 mm  

Solingen-Ohligs 12.10.2003

 

14.10.2006 in Kettwig

       

 
Kein Bildmaterial vorhanden!
Fahrzeugnummer: 97 11 38 502 17-6    
Bauart:      
Hersteller:      
Baujahr:      
LüP:      
Eigengewicht:      
Hg:      
Aufnahme:      
Besonderheiten:      

 

Wanne-Eickel 26.11.11

 
 

Dülmen 03.06.2007

 

23.12.2005 Hamm

 
Fahrzeugnummer: 97 11 38 503 17-4    
Bauart: RM 80-92    
Hersteller: Dt.Plasser / 335    
Baujahr: 1995 Abn. 28.04.1995    
LüP: 31,8 m    
Eigengewicht: 97 t    
Hg: 100 km/h    
Aufnahme:      
Besonderheiten:      

 

24.11.2006 Schwarze Pumpe

 
 

Uelzen 01.11.2006

Fahrzeugnummer: 97 11 38 504 17-2    
Bauart: RM 80-92 UHR    
Hersteller: Plasser & Theurer 345    
Baujahr: 1996 Abn. 29.08.1996    
LüP: 31,8 m    
Eigengewicht: 104,0 t    
Hg: 100 km/h    
Aufnahme:      
Besonderheiten:      

Alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht ©, und dürfen ohne Genehmigung des jeweiligen Autors zu keinen anderen Zwecken, privat oder gewerblich weiterverwendet werden.

www.eisenbahndienstfahrzeuge.de