letzte Aktualisierung:  25.10.2017    
       

Zur regelmäßigen überprüfen von Gleiswaagen werden diese Fahrzeuge eingesetzt. 

In der Regel gehört zusätzlich ein Eichgerätewagen dazu.

Noch ein Hinweis auf die BA 761 und 762 - unter BA 761 laufen nach DS 228 alle Eichwagen mit 2 oder 3 Achsen die vor 1970 gebaut wurden ab Baujahr 1970 sind die Wagen als BA 762 eingeordnet. Vor dieser Regelung wurden alle Eichwagen unter BA 761 geführt.

Die folgende Liste enthält aus diesem Grund auch Fahrzeuge der späteren BA 762 - die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit!!!

          945 4 876 945 4 877 945 4 878 945 4 879 945 4 880
945 4 881 945 4 882 945 4 883 945 4 884 945 4 885 945 4 886 945 4 887      
                   
      947 5 064 947 5 065 947 5 066 947 5 067 947 5 068 947 5 069 947 5 070
947 5 071 947 5 072 947 5 073 947 5 074 947 5 075 947 5 076 947 5 077 947 5 078 947 5 079 947 5 080
947 5 081 947 5 082 947 5 083 947 5 084 947 5 085 947 5 086 947 5 087 947 5 088 947 5 089 947 5 090
947 5 091 947 5 092 947 5 093 947 5 094 947 5 095 947 5 096 947 5 097 947 5 098 947 5 099 947 5 100
947 5 101 947 5 102 947 5 103 947 5 104 947 5 105 947 5 106 947 5 107 947 5 108 947 5 109 947 5 110
947 5 111 947 5 112 947 5 113 947 5 114 947 5 115 947 5 116 947 5 117 947 5 118 947 5 119 947 5 120
947 5 121 947 5 122 947 5 123 947 5 124 947 5 125 947 5 126 947 5 127 947 5 128 947 5 129 947 5 130
947 5 131 947 5 132 947 5 133 947 5 134 947 5 135 947 5 136 947 5 137 947 5 138 947 5 139 947 5 140
947 5 141 947 5 142 947 5 143 947 5 144 947 5 145 947 5 146 947 5 147 947 5 148 947 5 149  
                   
       
       
       
       

Bw Offenburg 28.05. 1979

Fahrzeugnummer: 30 80 945 4 876-2    
Bauart: 761    
Hersteller: ?    
Baujahr: 1928    
LüP: 7,3 m    
Achsstand: 3,7 m    
Gewicht leeres  Fahrzeug: 23 000 kg    
Beigegebene Normallast: 2 000 kg    
Gesamtlast: 25 000 kg    
Hg: 65 km/h    
Besonderheiten: Bw Offenburg    

 

40 80 947 5 068-9 im Juni 1999 zusammen mit dem Eichgerätewagen 40 80 947 5 014-3 in Hamburg

 

Hamburg März 1996

 
Fahrzeugnummer: 40 80 947 5 068-9    
ex 30 80 947 5 068-1
ex DB 6011 Hmb
Bauart: 761    
Hersteller: Uerdingen / 61467    
Baujahr: 1956    
LüP: 5,5 m    
Achsstand: ?    
Gewicht leeres  Fahrzeug: 34 000 kg    
Beigegebene Normallast: 6 000 kg maxim. Zusatzlast: 20 000 kg
Gesamtlast: 40 000 kg    
Hg: 100 km/h    
Besonderheiten: Bw Hamburg 5, Heimatwagen Hmb-Harburg    

 

20.04.1982 Immenstadt / Allgäu

Fahrzeugnummer: 40 80 947 5 069-7    
Bauart: Eichfahrzeug 761    
Hersteller: ?    
Baujahr: ?    
LüP: 7,3 m    
Achsstand: ?    
Gewicht leeres  Fahrzeug: 19,9 t    
Beigegebene Normallast: 7,1 t    
Gesamtlast: 27,0 t Zusatzlast: 25,0 t
Hg: ?    
Besonderheiten: Heimatbahnhof Mü Bw München 5    

 

Siegen 21.01.1975

Fahrzeugnummer: später 40 80 947 5 078-8    
30 80 947 5 078-0
ex 6009 Wt
Bauart: 761    
Hersteller: ?    
Baujahr: 1930    
LüP: 5,? m    
Achsstand: 3,? m    
Gewicht leeres  Fahrzeug: 25 000 kg    
Beigegebene Normallast: 5 000 kg    
Gesamtlast: 30 000 kg Zusatzlast: 20 000 kg
Hg: 65 km/h    
Besonderheiten: Bw Hagen-Eckesey; Ausgemustert 20.03.80    

 

Gbf Darmstadt 1988

Fahrzeugnummer: 40 80 947 5 094-54    
ex 30 80 947 5 094-5
ex ?
Bauart: 761    
Hersteller: ?    
Baujahr: 1959    
LüP: 5,5 m    
Achsstand: 3,0 m    
Gewicht leeres  Fahrzeug: 34 000 kg    
Beigegebene Normallast:   6 000 kg    
Gesamtlast: 40 000 kg Zusatzlast: 10 000 kg
Hg: 100 km/h    
Besonderheiten: Bw Darmstadt    

Weilburg 21.08.74

 
Fahrzeugnummer: später 40 80 947 5 096-0    
30 80 947 5 096-2
ex Ffm 6010
Bauart: 761    
Hersteller: Uerdingen / 64604/1957    
Baujahr: 1957    
LüP:      
Achsstand:      
Gewicht leeres  Fahrzeug: 34 000 kg    
Beigegebene Normallast: ?    
Gesamtlast: ? Zusatzlast: 10 000 kg
Hg: 65 km/h    
Besonderheiten: Ffm Bw Gießen    

 

Gbf. Uelzen 14.11.1986

Fahrzeugnummer: 40 80 947 5 103-4 Bww Hannover 2    
ex Han 6012
Bauart: 761    
Hersteller: Uerdingen     
Baujahr: 1949    
LüP: 5 500 mm    
Achsstand: 1 000 mm    
Gewicht leeres  Fahrzeug: 34 000 kg    
Beigegebene Normallast:   6 000 kg    
Gesamtlast: 40 000 kg Zusatzlast: 20 000 kg
Hg: 65 km/h    
Besonderheiten: lief zusammen mit Eichgerätewagen 40 80 947 5 049-9    

 

Gbf. Uelzen 29.04.1988

 
Fahrzeugnummer: 40 80 947 5 107-5 Bw Hannover 2    
ex 30 80 947 5 107-7
ex 6017 Han
Bauart: 761    
Hersteller: ?    
Baujahr: 1956    
LüP: 5 500 mm    
Achsstand: 1 000 mm    
Gewicht leeres  Fahrzeug: 34 000 kg    
Beigegebene Normallast: 6 000 kg    
Gesamtlast: 40 000 kg Zusatzlast: 20 000 kg
Hg: 100 km/h    
Besonderheiten: lief zusammen mit Eichgerätewagen 40 80 947 5 052-3    

 

Bw Haltingen 07.09.81

 

Schopfheim als Kr 6001 Datum unbekannt

Fahrzeugnummer: 40 80 947 5 108-3     
ex Kar 6001
Bauart: 761    
Hersteller: ?    
Baujahr: ?    
LüP: 5,9 m    
Achsstand: 3,3 m    
Gewicht leeres  Fahrzeug: ?    
Beigegebene Normallast: ?    
Gesamtlast: ? Zusatzlast: ? 10 000 kg
Hg: ?    
Besonderheiten:      

 

Jahrelang war dieser Eichwagen im Gestrüpp verborgen - jetzt ist er bei den Rodungsarbeiten im BW Gelände wieder aufgetaucht 24.11.2011

 

15.07.2008 Haltingen "im Amazonasbecken"

 

Bw Haltinge 05.04.2004

 

Haltingen

Fahrzeugnummer: 00 80 947 5 110-7 Bw Haltingen    
ex 40 80 947 5110-9
ex 30 80 947 5110-1
ex DB Kar 6007
Bauart: 761    
Hersteller: Waggonfabrik Uerdingen    
Baujahr: 1958    
LüP: 5,44 m    
Achsstand: ?    
Gewicht leeres  Fahrzeug: 34 000 kg    
Beigegebene Normallast: 6 000 kg    
Gesamtlast: 40 000 kg Zusatzlast: 20 000 kg
Hg: 100 km/h    
Besonderheiten:      

 

Schwarzerden 24.02.2010

Fahrzeugnummer: 40 80 947 5 112-5 Bw Saarbrücken 3  

 

 

 

ex 30 80 947 5 112-7
ex DB 6020 Kar
Bauart: 761    
Hersteller: Waggonfabrik Uerdingen    
Baujahr: 1956    
LüP: 5,5 m    
Achsstand: 3,0 m    
Gewicht leeres  Fahrzeug: 34 000 kg    
Beigegebene Normallast: 6 000 kg    
Gesamtlast: 40 000 kg Zusatzlast: 20 000 kg
Hg: 100 km/h    
Besonderheiten:      

 

Der 947 5 113, Bj. 1958, ex Köl 6001, wurde 1975 einfach als Kranprüfwagen "missbraucht". Der eigentliche Prüfwagen 946 0 010, Bj 1921, ex. 3T12, Umbau 1960, ex. Köl 6635, BA 771, steht dagegen gelangweilt in der Gegend rum.

Fahrzeugnummer: 40 80 947 5 113- 3 Bw Aachen    
ex 30 80 947 5 113-5
ex köl 6001
Bauart: 761    
Hersteller: Uerdingen / 64606    
Baujahr: 1958    
LüP: ?    
Achsstand: ?    
Gewicht leeres  Fahrzeug: ?    
Beigegebene Normallast: ?    
Gesamtlast: ? Zusatzlast:  
Hg: 65 km/h    
Besonderheiten: Bw Krefeld (11.1994vh)    

 

Gbf. Hürth-Kendenich/-Fischenich, Bonnstr. zusammen mit dem Eichgerätewagen 40 80 947 5 057-2

Fahrzeugnummer: 40 80 947 5 121-6    
ex 30 80 947 5124-2
ex Köl 6021
Bauart: 761    
Hersteller: Uerdingen    
Baujahr: ?    
LüP: 5,5 m    
Achsstand: 3,0 m    
Gewicht leeres  Fahrzeug: 34 000 kg    
Beigegebene Normallast: 6 000 kg    
Gesamtlast: 40 000 kg Zusatzlast: 20 000 kg
Hg: 100 km/h    
Besonderheiten: Bw Köln Bf. Köln-Eifeltor    

 

Gbf. Hürth-Kendenich/-Fischenich, Bonnstr.

Fahrzeugnummer: 40 80 947 5 124-0   > Maria E.Schmitz, Eichgeräte, Köln "60 80 092 3898-1P"
ex 30 80 947 5124-2
ex Mz 6006
Bauart: 761    
Hersteller: Uerdingen 61474    
Baujahr:

1956

   
LüP: 5,5 m    
Achsstand: 3,0 m    
Gewicht leeres  Fahrzeug: 34 000 kg    
Beigegebene Normallast: 6000 kg    
Gesamtlast: 40 000 kg Zusatzlast: 20 000 kg
Hg: 100 km/h    
Besonderheiten: Bw Köln 3 Bf. Köln-Eifeltor    

 

Weiden/Opf. 22.01.2010

Fahrzeugnummer: 40 80 947 5 143-2    
ex 30 80 947 5 143-2
Bauart: 761    
Hersteller: Uerdingen    
Baujahr: 1956    
LüP: 5,5 m    
Achsstand: 3 m    
Gewicht leeres  Fahrzeug: 34 000 kg    
Beigegebene Normallast: 6000 kg    
Gesamtlast: 40 000 kg Zusatzlast: ?
Hg: 100 km/h    
Besonderheiten: Fahrzeug wurde in der 1. Augustwoche 2010 im Bf. Weiden/Opf. verschrottet    

 
 
Fahrzeugnummer:      
Bauart:      
Hersteller:      
Baujahr:      
LüP:      
Achsstand:      
Gewicht leeres  Fahrzeug:      
Beigegebene Normallast:      
Gesamtlast:   Zusatzlast:  
Hg:      
Besonderheiten:      

Alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht ©, und dürfen ohne Genehmigung des jeweiligen Autors zu keinen anderen Zwecken, privat oder gewerblich weiterverwendet werden.

www.eisenbahndienstfahrzeuge.de