www.eisenbahndienstfahrzeuge.de

Leistungsmesswagen Dienst üm 312

letzte Aktualisierung:  29.10.2017    
       

 Die folgenden Ausführungen entstammen einem Prospekt der Firma MBB

Einheitsmesswagen
Fahrleitungsmesswagen
Leistungsmesswagen

In enger Zusammenarbeit mit der Deutschen Bundesbahn entwickelte und fertigt MBB Einheitsmesswagen für Schnellfahrversuche bis 300 km/h. Bei gleicher Grundkonzeption und entsprechender Ausrüstung werden die Fahrzeuge für Fahrleitungs- und Leistungsmessungen eingesetzt. Folgende Untersuchungen sind durchführbar: 

  • Laufverhalten der Schienenfahrzeuge bei 200 km/h und mehr,
  • aerodynamisches Verhalten bei Zugbegegnungen und Vorbeifahrt an Bauwerken,
  • Geräuschentwicklung,
  • Bremswirkung,
  • Zugkraftmessung,
  • Überprüfung des Oberbaus,
  • Leistungsmessung,
  • Verhalten der Fahrleitung und
    Stromabnehmer bei 200 km/h und
    mehr.

Die Messwagen entsprechen den Bestimmungen für den internationalen Verkehr, den Vorschriften und technischen Lieferbedingungen der
Deutschen Bundesbahn, den UIC- und RIC-Vorschriften sowie den DIN- und VDE-Normen.

Der Wagenkasten besteht aus einer robusten Schweißkonstruktion in
Profilbauweise aus Stahl St 37 und St 52.

Die Ausführung und Ausstattung entspricht dem bei deutschen Reise-
zugwagen hohen Komfort. Schalldämmung und Wärmeisolierung; erschütterungsfreier Einbau von Verkleidungen, Wänden, Decken und Schränken; wartungsleichte und verschleißarme Bauteile sowie zweckmäßige Gestaltung der Arbeits- und Wohnräume standen bei der Konzipierung des wagenbaulichen Teils im Vordergrund. 

Die Messwagen sind in folgende Räume aufgeteilt: 
  • Führerstand 1 (Hauptführerstand), 
  • Dieselraum, 
  • Material- und Werkzeuglager, bei Fahrleitungs- u. Leistungsmesswagen befindet sich hier die Hochspannungszelle,  Werkstatt, 
  • Messraum, 
  • Auswerteraum,
  • Wohn- und Schlafkabine mit Waschgelegenheit, 
  • Küche mit elektr, Kocher, Spülbecken u. Kühlschrank, 
  • WC mit Waschgelegenheit, 
  • Garderobe, 
  • Führerstand 2. 

Die beiden Führerstände an den Kopfenden sind mit Kontrollgeräten und einer Gegensprechanlage zur Verbindung mit dem Lokführer ausgerüstet. 

Im Werkstattraum sind die Schaltschränke für Hoch- und Niederspannung sowie für die Klimaanlage untergebracht. Eine Werkbank vervollständigt die Ausstattung. Im Messraum sind Stahlschränke für die Messausrüstung, die mit der installierten Standard-E-Ausstattung verdrahtet werden kann, eingebaut. 

Der Raum ist vollklimatisiert. 

Alle Wagen dieser Bauart sind mit einer Grund-Messausrüstung ausgestattet, die aus einer digitalen Geschwindigkeits-, Weg- und Zeitmesseinrichtung, einer Analogregistrierung, Zug-Druckkraft-Messgeräten und einer Mess- und Meldeanlage für die Achslagertemperatur besteht. Eine Besprechungsanlage mit Vielfachgegensprechtechnik ermöglicht die Kommunikation innerhalb des Messwagens.

Der Auswerteraum ist mit einer Eckbank, einem Tisch und Sesseln eingerichtet.

       
       
       

Thüngersheim 27.10.2017 Dienstm 63 80 99-92 005-7

 

63 80 99-92 005-7 Dienstm 312 Uelzen 03.11.2015

 

Mannheim 04.11.2009 als Dienstm 312 bezeichnet die Fahrzeugnummer lautet 63 80 99-92 005-7

 

61 80 99-92 005-9 Dienst üm 312 240 001-8 & 752 004-2  Bf. Uelzen 06.04.1990 

 
 
 
Fahrzeugnummer: 63 80 99-92 005-7    
ex 61 80 99-92 005-9
Bauart: 312    
Hersteller: MBB    
Baujahr: 1974    
LüP: 26.400 mm Spurweite: 1.435 mm
Breite über Außenbekleidung: 2.825 mm Achsstand im Drehgestell:  2.500 mm
Dachscheitelhöhe: 4.050 mm Laufkreisdurchmesser, neu: 950 mm
Länge über Blech: 26.100 mm Fahrfähig bis: 20º30'
Dienstgewicht: 62,8 t Kleinster befahrbarer Kurvenradius: 120 m 
Drehzapfenanstand: 19.000 mm Höchstgeschwindigkeit: 300 km/h
Kupplungshöhe von SO: 1.040 mm Drehgestelle: Bauart Minden- Deutz, schwer
Pufferhöhe von SO: 1.060 mm Druckluftscheibenbremse  KE-GPR/Mg mit elektronischem Gleitschutz
Pufferabstand: 1.750 mm    
       
Besonderheiten:      
       

Dienst mh 312 61 80 99-92 005-9 H0 Modell von Sven Jürgens

 
       
       

 
Fahrzeugnummer:      
Bauart:      
Hersteller:      
Baujahr:      
LüP:      
Eigengewicht:      
Hg:      
Besonderheiten:      

Alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht ©, und dürfen ohne Genehmigung des jeweiligen Autors zu keinen anderen Zwecken, privat oder gewerblich weiterverwendet werden.

www.eisenbahndienstfahrzeuge.de