708.2 ORT 188.2 
letzte Aktualisierung:  25.08.2011   

Rundgang durch den ORT 708.2 von Christian Trapp

Der Zugang zu den Führerständen von außen kann durch je eine Drehtür erfolgen. Die Führerstände sind ähnlich wie die der Schienenbusse aufgebaut. Ausgehend vom Führerstand 1 erreicht man durch eine Tür in der Rückwand den großzügigen Aufenthaltsraum, in dem sind ein Tisch und 6 Stühle befinden. Es folgt ein Gang an der Toilette und der Hydraulikanlage für die Bühne vorbei, durch eine Tür abgetrennt, in den 10 Meter langen Werkstattraum. 

Der Werkstattraum hat auf jeder Seite eine 1.3 m Breite Doppelschiebetür. Zwischen den Schiebetüren ist der Unterflurfahrmotor elastisch aufgehängt. Die Werkstatt ist mit Werkbänken Regalen und Schränken eingerichtet. 

Am Ende des Werkstattraumes schließt direkt der Dom an, auf dem sind ein Drehstuhl und zwei Klappstühle vorhanden. Unter dem Podest ist das BSA (*1) für die Elektrik und Hydraulik des ganzen ORT angeordnet. Die Ausrüstung auf dem Dach unterscheidet sich nicht großartig von der Vorgängerbaureihe. Man gelangt durch ein Ausstieg im Dom auf die Feste Arbeitsbühne und von dort direkt auf die Bewegliche, diese kann 1 600 mm angehoben und zu beiden Seiten jeweils 90 Grad ausgeschwenkt werden. Über Führerstand 1 ist der der Messbügel RBS 58 angeordnet. Auf dem Dach sind mehrere Arbeitsscheinwerfer vorhanden.

Der Führerstand 2 ist über einen kurzen Gang am Dom vorbei zu erreichen und durch eine Tür abgetrennt. 

*1) Bordstromaggregat, dient der Strom-, Luftdruck- und Hydraulikdruckerzeugung 

6 ORT wurden von 1968 gebaut. Bei der Indienststellung wurden die Fahrzeuge mit ORT 137 710 bis 715 bezeichnet, ab 01.06.1970 dann mit ORT 188 ... und ab 01.01.1992 mit 708 2..

       
188 200 188201 188202 188 203  188 204 188 205
       
       
       

Güstrow 02.06.1985

       
Fahrzeugnummer: 708 200-1
188 200-0 
Bauart: ORT 188.2
Hersteller: VEB Görlitz / 20 500/1
Baujahr: 1968 Abn. 03.10.1968
LüP: 19,3 m
Eigengewicht: 45 t
Hg: 80 km/h
Aufnahme: AW Wittenberge in der Richthalle im Jahr 2000
Besonderheiten:  

       
Fahrzeugnummer:

708 201

   
188 201
Bauart: ORT 188.2    
Hersteller:

VEB Görlitz / 20 500/2

   
Baujahr: 1968 / 03.10.1968    
LüP: 19,3 m    
Eigengewicht: 45 t    
Nutzlast: 4 t    
Hg: 80 km/h    
Aufnahme: Weimar 25.05.2002    
Besonderheiten:      

       

188 202 - 6 Dresden 2011.07.09

 

188 202-6 am 11.05.1985 in Dresden-Friedrichstadt

Fahrzeugnummer: 708 202
188 202
Bauart: ORT 188.2
Hersteller: VEB Görlitz / 20 19??
Baujahr: 19??
LüP: 19,3 m
Eigengewicht: 45 t
Nutzlast: 4 t
Hg: 80 km/h
Aufnahme: Dresden -Neustadt 02.06.2001
Besonderheiten:  

Dresden 03.05.1997

       

188 202 Dresden - Hbf 03. Juni 1989

       

188 202-4 in Dresden am 17.12.1988

       

       

Chemnitz-Hilbertsdorf 30.07.2016

Fahrzeugnummer: 708 203-5
188 203-4
Bauart: ORT 188.2
Hersteller: VEB Görlitz
Baujahr: 1968 Abn. 22.11.1968
LüP: 19,3 m
Eigengewicht: 45 t
Nutzlast: 4 t
Hg: 80 km/h
Aufnahme: 26.04.2003 im SEM Chemnitz
Besonderheiten:  

       
Fahrzeugnummer: 708 204-3 188 204-2    
Bauart: ORT 188.2    
Hersteller: VEB Görlitz / 20 500/5    
Baujahr: 1968 Abn. 05.01.1969    
LüP: 19,3 m    
Eigengewicht: 45 t    
Nutzlast: 4 t    
Hg: 80 km/h    
Aufnahme: 20.10.1990 Stendal    
Besonderheiten:      

       

188 205-9 später 708 205-0 Halle (Saale) Hbf 06.1971

 

Fahrzeugnummer: 708 205-0    
188 205-9
Bauart: ORT 188.2    
Hersteller: VEB Görlitz / 20500/5    
Baujahr: 1968 Abn. 10.12.1968    
LüP: 19,3 m    
Eigengewicht: 45 t    
Nutzlast: 4 t    
Hg: 80 km/h    
Aufnahme: Nordhausen 12.10.1999    
Besonderheiten:      
Alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht ©, und dürfen ohne Genehmigung des jeweiligen Autors zu keinen anderen Zwecken, privat oder gewerblich weiterverwendet werden.